*
Logo
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon

   

Slider
blockHeaderEditIcon
Slogan
blockHeaderEditIcon

Valais Pellets Sàrl

Le bien-être dans le respect de la nature

Actualité_DE
blockHeaderEditIcon
Brennstoffpreise: Pellets 18 % günstiger als Heizöl

Mit dem deutlichen Anstieg der Heizöl- und Gaspreise setzen sich Pellets einmal mehr als stabil kostengünstiger Brennstoff durch. Gemäss der unabhängigen Preisumfrage von pelletpreis.ch kosteten Pellets pro Kilowattstunde Ende Januar durchschnittlich 7.67 Rp. Heizöl war mit 9.12 Rp. um 18.9 % teurer, Gas mit 9.66 Rp. sogar um 25 %.

 

Trotz der in diesem Winter immer wieder tiefen Temperaturen und der daraus resultierenden hohen Nachfrage nach Brennstoffen zeigt sich der Pelletmarkt in der Schweiz stabil: Mit Kosten von durchschnittlich 7.67 Rp. pro Kilowattstunde ist der modernste Holzbrennstoff absolut konkurrenzfähig. Und dies, obwohl europaweit die Nachfrage nach Pellets über Monate hoch blieb und sowohl die Produzenten wie auch die Lieferanten vor der Herausforderung standen, alle Kunden zu bedienen. Einmal mehr zeigt es sich, dass die weitverbreitete Meinung, der Pelletpreis sei an den Preis fossiler Brennstoffe gekoppelt, einer Falschaussage gleichkommt.

 

Pellets stabil um die 8 Rp. pro Kilowattstunde

Bereits 2008, als pelletpreis.ch die unabhängige Preiserhebung startete, zeigte sich eine ähnliche Situation: Pellets kosteten damals pro Kilowattstunde 7.99 Rp., Heizöl dagegen 9.75 Rp. Während die Heizölpreise bis Sommer 2008 auf 13.38 Rp. pro Kilowattstunde stiegen, verharrten die Pelletpreise um rund 7 Rp.

 

In den vergangenen 10 Jahren waren Pellets das ganze Jahr 2008 über– als der Heizölpreis historische Höchstpreise erreichte – sowie durchgehend von Dezember 2009 bis Dezember 2014 deutlich günstiger als Heizöl und Gas. Der Höchstpreis pro Kilowattstunde wurde im Januar 2014 mit 8.58 Rp. erreicht. Der Preis von Pellets bewegt sich jedoch meistens unter 8 Rp. Dies ist nun schon durchgehend seit Juni 2015 der Fall. Heizöl war nur von Dezember 2008 bis Dezember 2009 sowie zwischen Dezember 2014 und Juni 2017 zwischenzeitlich günstiger als Pellets. Gas war in den letzten 10 Jahren durchgehend deutlich teurer als Pellets.

 

Preise im Februar weiter stabil

Eine Tonne Pellets kostete im Februar durchschnittlich CHF 375 inkl. Lieferung und MWST. Im Januar waren die Preise mit durchschnittlich CHF 376 praktisch gleich hoch wie im Februar. In der Regel sinken die Pelletpreise im Frühling aufgrund von Aktionen der Lieferanten.

 

Quelle: pelletpreis.ch
 

demandez une offre
blockHeaderEditIcon
Pseudo :
User-Login
Votre E-mail